Skip to main content

Puten-Ingwer-Orangen-Ragout

Ein Zufallsprodukt wie so Vieles. Wir haben vom Produzenten in Griechenland 13kg Bio-Orangen kommen lassen. Also: Was tun außer auspressen oder ins Müsli? Da kam dann auf einmal eines zum andern, wie so oft. Also:

Wie’s geht: Reis aufsetzen, einen grünen Salat mit Joghurt-Sauce vorbereiten und dann die Pute in gabelgerechte Stücke schneiden, Orangen filetieren und etwas kleinschneiden, Zwiebel, Ingwer pellen und ebenso wie die Peperoni (fein) würfeln. Putenstücke in Olivenöl anbraten und swarm stellen, den Bratfonds ablöschen und etwas einkochen – über die Putenstücke gießen. Im gleichen Topf die Butter erhitzen und Zwiebel- und Ingwerwürfel anschwitzen. Etwas Paprikamark einrühren und mit Weißwein ablöschen. Köcheln lassen, dann die Crème fraiche einrühren und die Peperoni zufügen. Jetzt kann das Fleisch mit dem Bratensaft hinzu. Noch ein paar Minuten gemeinsam erhitzen und am Schluss kommen die Orangenstücke hinein. In der Zwischenzeit ist der Reis gut, Salat dazu. Lecker.

Was kommt hinein: (für 2 Personen) 300 g Putenschnitzel, 2 Orangen, eine kleine Zwiebel, ein daumengroßes Stück Ingwer, ein fingerbreites Stück scharfe rote Peperoni, ein TL Paprikamark, ein kleines Glas trockener Weißwein, 200 g Crème Fraiche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.