Skip to main content

Halwás, wie Eleni auf Kreta ihn macht

Wie’s geht:

Ganz einfach! Wasser mit Zucker aufkochen bis sich der Zurcker aufgelöst hat. Zitronenschale abreiben, mit dem Olivenöl hinzufügen, wieder aufkochen. Dann wird der Gries sorgfältig untergerührt. Jetzt beginnt die Kür: Lust auf Kokos? Feingehackte Trockenfrüchte? Etwas Lieblinsgmarmelade? Da ist der Experimentierfreude keine Grenze gesetzt. Abkühlen lassen, In Scheiben schneiden, garnieren, servieren.
So schmeckt Halwás, wenn ihn Eleni Lathourakis in der Taverna Kouros in Koutsounari kocht.

Was kommt rein:

3 Glas Wasser, 2 Glas Zucker, 1/2 Glas Sonnenblumenöl, 1 Zitrone, 200 g feiner Gries

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.